Services

Maschinenüberwachung 101 │ Einführung

27Views

Wir leben in einer maschinengetriebenen Gesellschaft. Von der Art und Weise, wie wir reisen, über das Essen, das wir essen, wie wir arbeiten, bis hin zum Lernen – Maschinen sind allgegenwärtig und aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken.

Die Maschinenüberwachung hat uns das Leben in vielerlei Hinsicht erleichtert – sie hat Unfälle reduziert, Produktivität und Effizienz verbessert und Aufgaben vereinfacht, die sonst schwierig oder gefährlich wären.

Damit ein Maschinensystem jedoch ordnungsgemäß funktioniert, muss es genau auf Anzeichen von Fehlfunktionen, Gefährdungen oder erheblichen wirtschaftlichen Verlusten durch Maschinenstillstand überwacht werden.

1) Was ist Maschinenüberwachung?

Die Maschinenüberwachung ist ein integraler Bestandteil des Betriebs.

Kurz gesagt umfasst die Maschinenüberwachung die Überprüfung des Zustands und der Leistung der Ausrüstung, um sicherzustellen, dass sie ihren vorgesehenen Zweck erfüllen. Dazu gehört in der Regel das Sammeln von Daten von verschiedenen Motorensensoren im Laufe der Zeit, um nach Anzeichen von Fehlern zu suchen – sei es eine Anomalie in ihrer Aktivität.

2) Vorteile von Maschinenüberwachungssystemen

Verschiedene Systeme zur Maschinenüberwachung helfen, Leistung, Qualität und Sicherheit zu maximieren.

Einige der Vorteile sind:

– Maximierung der Maschinenproduktivität
– Minimierung von Maschinenausfällen
– Verbesserung der Maschinenverfügbarkeit
– Reduzierung der Maschinenstillstandszeiten für Reparaturen oder Wartungsarbeiten. #Maschinenüberwachungssysteme

3) Arten von Fertigungssoftware

Viele Maschinenüberwachungssysteme können in der Fertigungsindustrie eingesetzt werden.

Einige dieser Software sind:
– MES (Manufacturing Execution System)
– WFM (Arbeitskraftmanagement)

Diese Maschinenüberwachungssoftware hilft, die Maschinenproduktivität zu maximieren, Maschinenausfälle zu minimieren, die Maschinenverfügbarkeit zu verbessern und Ausfallzeiten für Reparaturen oder Wartungsarbeiten zu reduzieren.

Einige Maschinenüberwachungssysteme sind eigenständige Maschinenüberwachungslösungen, während andere in bestehende Fertigungssoftware (M/WFM) integriert werden können.

Standalone-Software zur Maschinenüberwachung verfügt normalerweise über Funktionen wie ein Alarmsystem oder Warnungen, die Sie benachrichtigen, wenn an Ihren Maschinen etwas schief geht.